Zum Inhalt springen

FAQ

Wie nutze ich die 'Plesk Onyx' Hosting-Scene?

 

Plesk Onyx ist nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der besten Administrations-Tools für Webserverbetreiber und Reseller.

Egal ob Sie Endkunde sind und nur eine Domain verwalten wollen, oder ob Sie als Reseller oder gar Provider auftreten wollen. Je nach Lizenz bietet Ihnen Plesk Onyx in Kombination mit unserer Baremetal Cloud eine ideale, performante Basis für Ihr Vorhaben. Skalierbar per Mausklick für ein nachhaltiges und einfaches Wachstum Ihres Geschäftes.

Viele Extensions und Tools runden das Angebot dieses Programms ab.

Direkte Hilfe für Plesk Onyx vom Hersteller finden Sie hier: https://docs.plesk.com/de-DE/onyx/

 

Zugriff auf das Plesk Onyx Setup

Direkt nach der Einrichtung durch unser System sollten Sie sich über die Web-Oberfläche einloggen, um die Einrichtung über das Webinterface des Assistenten abzuschließen. Nutzen Sie hierzu folgende URL:

https://XXXXXX.han-solo.net:8443

Wobei Sie natürlich die URL entsprechend des Namens Ihres Server anpassen (siehe eMail mit den Zugangsdaten für den Servern). Beachten Sie aber die Portangabe ':8443' und die Angabe des https Protokolls zu Beginn der URL.

Plesk Onyx benutzt per default ein selbstsigniertes Zertifikat, weshalb alle modernen Browser vor dem Zugriff entsprechend warnen. Wenn Sie die richtige URL eingegeben haben, können Sie diese Warnungen ignorieren. Die Übertragung ist dennoch mit SSL verschlüsselt.

Bei erstem Mal müssen Sie sich mit dem Benutzer 'root' und dem Passwort vom Systembenutzer 'myadmin' einloggen. Das Passwort haben Sie mit der Serverfreigabe per eMail erhalten.

 

Im zweiten Schritt entscheiden Sie über das genutzte Interface. Sie haben aber später jederzeit die Möglichkeit die Ansicht des Interfaces zu wechseln. Wir gehen in unserem Beispiel von der Nutzung 'Commerical Web Hosting' aus, weshalb uns der Installer die 'Service Provider view' vorschlägt.

 

Im nächsten Schritt zeigt entscheiden Sie erstmals über den Hostnamen, die IP-Adresse(n) und das neue Administrator Passwort. Wenn Sie keine besonderen Gründe haben, sollten Sie keine Änderungen an den vorgeschlagenen Werten machen.

Einzig bei dem Passwort geben Sie bitte ein eigenes Passwort ein, dass Ihren Sicherheitsanforderungen entspricht. Klicken Sie auf 'OK', sobald Sie zum nächsten Bildschirm wechseln möchten.

 

Im vierten Schritt geben Sie Informationen zu Ihnen und Ihrer Firma ein, die Sie mit Plesk teilen wollen. In jedem Fall müssen Sie hier die End-User Lizenz bestätigen.

 

Als nächstes gelangen Sie schon direkt in die Arbeits-Oberfläche von Plesk Onyx. In diesem Fall noch nicht im Home/Dashboard, sondern im Lizenz-Management.

Falls Sie bereits einen Key haben, wählen Sie das Icon 'Install Key'. Andernfalls können Sie sich über den Link im Warnungsfeld '14-day full-featured trial license' beim Hersteller direkt einen entsprechenden Schlüssel erstellen lassen.

 

Hier im 6. Schritt geben Sie entweder den 'activation code' ein oder laden über das andere Optionsfeld Ihr Lizenz Keyfile hoch. Klicken Sie auf den blauen 'OK' Button, um das Setup zu beenden.

 

Im folgenden Bild sehen Sie den Home Screen von Plesk Onyx. Über das linke Menü können Sie beginnen Ihre Kunden, Reseller, Domain etc. einzurichten, wenn Sie möchten. Natürlich können Sie auch die Sprache und viele andere Einstellungen anpassen. Wenn Sie mit Ihren Kunden und Domains wachsen, können Sie Ihren Baremetal Server jederzeit mitwachsen lassen. Die Einstellungen hierzu finden Sie im hostNET Kundenbereich.

 

Zugriff per SSH

Für den administrativen Zugriff ist ein openSSH Server installiert.

Aus Sicherheitsgründen ist der Zugriff von aussen natürlich nicht als root Benutzer möglich. Für den unprivilegierten Zugriff per SSH ist auf den baremetal Servern immer der Benutzer 'myadmin' vorinstallert.

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Bestellung in einer entsprechenden eMail (Subjekt: Serverfreigabe [......]) von unserem System.

Bei Ihrer ersten Bestellung erhalten Sie noch eine weitere eMail mit den Zugangsdaten für den Kundenbereich unter https://www.hostnet.de. Diese Zugangsdaten sind nicht für den Zugriff auf Ihre jeweiligen Servern gedacht, sondern zur allgemeinen Verwaltung von Domains, Servern, etc. im Kundenbereich.

In der eMail mit den Zugangsdaten für Ihren Server finden Sie u.a. folgende Zeilen:

Mit diesen Daten können Sie sich per SSH Client auf Ihren Server begeben.

Da der Server natürlich volle Root-Rechte bietet, können Sie sich mit 'sudo' oder 'su' zum Root-Benutzer machen und dort alles nach Ihren Wünschen einrichten. Das Root-Passwort ist zu Beginn immer identisch mit dem Passwort des Benutzers 'myadmin'

Wir raten dringend das Passwort des Root-Benutzers auf dem System zu ändern!

Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch den Zugang per keys etc. einrichten und vieles mehr.

 

Andere Dienste

Der Zugriff auf Mailserver, FTP etc. kann immer mit dem Benutzer 'myadmin' und seinem Passwort erfolgen. Alle Dienste und die jeweiligen Konfigurationen können Sie jederzeit als Root-Benutzer neu konfigurieren etc.

 

 


Zurück

Sie brauchen Hilfe?

0421 4089-000