Zum Inhalt springen

FAQ

Wie nutze ich die 'Kerio Connect' Hosting-Scene?

Enterprise-Class E-Mail, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Chat und vieles mehr.

Kerio Connect ist eine preisgekrönte Messaging und Collaboration Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Hosting-Scene benötigt eine Test- oder Produktivlizenz, welche Sie direkt vom Hersteller Kerio erhalten: https://www.kerio.de/try-now

Der direkte Link zum Manual der Software ist hier: https://www.kerio.de/support/kerio-connect

 

Zugriff auf das Kerio Interface

Direkt nach der Einrichtung durch unser System sollten Sie sich über die Oberfläche einloggen, um die Einrichtung über das Webinterface des Assistenten abzuschließen. Nutzen Sie hierzu folgende URL:

http://XXXXXX.han-solo.net:4040/admin

Wobei Sie natürlich die URL entsprechend des Namens Ihres Server anpassen (siehe eMail mit den Zugangsdaten für den Servern). Beachten Sie aber die Portangabe ':4040'.

Beim ersten Zugriff auf das Interface zur Einrichtung von Kerio können Sie über ein Dropdown-Menü die Sprache auswählen und sehen die Versions- und Buildnummer.

 

Im zweiten Schritt brauchen Sie nur den Lizenzvertrag von Kerio Connect lesen und akzeptieren.

 

Im nächsten Schritt müssen Sie den Hostnamen des Servers und den Namen der primären E-Mail-Domain angeben. Diese sind meist identisch, können aber bei Bedarf unterschiedlich eingesetzt werden.

Wenn Sie bereits einen eigenen Domainnamen haben und diesen nutzen wollen, können Sie diesen hier Eintragen. Wichtig ist, dass dieser Domainname bereits zum jetzigen Zeitpunkt aktiv auf die IP des Servers zeigt. Falls dies noch nicht der Fall ist, sollten Sie die Einrichtung erst zu einem späteren Zeitpunkt beginnen.

In jedem Fall kann auch der Hostname Ihres Servers genutzt werden - also z.B. xxxxxx.han-solo.net

 

Im vierten Schritt geben Sie den Benutzernamen und das Passwort für den Administrator des Kerio Connect Interfaces ein. Wählen Sie einen Benutzernamen und ein sicheres Passwort nach Ihrem Wunsch.

 

Wenn Sie ein 'MyKerio' Konnto haben, können Sie den Zugriff im nächsten Schritt erlauben. MyKerio ermöglicht den zentralen Zugriff auf mehrere Kerio Produkte zur gleichen Zeit. Falls Sie kein Konto haben, ist dies keine Einschränkung und Sie können problemlos fortfahren.

 

Im folgenden Interface wird festgelegt, wo Kerio Connect die Nachrichten auf dem Server speichert.

Sie sollten den vorgeschlagenen Pfad einfach übernehmen und auf 'Weiter' klicken.

 

Schritt 7 entscheidet über die Art der Lizenzierung. Haben Sie eine kommerzielle Lizenz nutzen wollen, klicken Sie auf den entsprechenden Button. Den Button 'Testversion' klicken Sie, wenn Sie eine Testlizenz für 30 Tage nutzen möchten. Dann wählen Sie 'Weiter'.

 

Wir zeigen hier das Fenster der registrierten Testaktivierung. Im ersten Feld geben Sie Ihre Testlizenz ein. Sollten Sie noch keine besitzen, finden Sie direkt neben dem Feld einen Link zur kostenlosen Erstellung einer solchen Lizenz.

Zudem gibt es noch eine Captcha-Eingabe zur Überprüfung.

 

Schritt 9 gibt Ihnen die Möglichkeit Kerio zu erlauben anonyme Statistiken zu erhalten. Die Entscheidung liegt hier ganz bei Ihnen und ändert nichts an den Möglichkeiten, die Ihnen das Produkt bietet. 

 

Das letzte Fenster des Setups zeigt Ihnen an, dass die Einrichtung erfolgreich war und Sie über den Button 'Fertigstellen' die Instanz von Kerio Connect neustarten können.

 

Nach dem Neustart können Sie über die gleiche URL das Loginfenster von Kerio Connect erreichen und mit der Arbeit unter Kerio Connect beginnen.

 

Zugriff per SSH

Für den administrativen Zugriff ist ein openSSH Server installiert.

Aus Sicherheitsgründen ist der Zugriff von aussen natürlich nicht als root Benutzer möglich. Für den unprivilegierten Zugriff per SSH ist auf den baremetal Servern immer der Benutzer 'myadmin' vorinstallert.

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Bestellung in einer entsprechenden eMail (Subjekt: Serverfreigabe [......]) von unserem System.

Bei Ihrer ersten Bestellung erhalten Sie noch eine weitere eMail mit den Zugangsdaten für den Kundenbereich unter https://www.hostnet.de. Diese Zugangsdaten sind nicht für den Zugriff auf Ihre jeweiligen Servern gedacht, sondern zur allgemeinen Verwaltung von Domains, Servern, etc. im Kundenbereich.

In der eMail mit den Zugangsdaten für Ihren Server finden Sie u.a. folgende Zeilen:

Mit diesen Daten können Sie sich per SSH Client auf Ihren Server begeben.

Da der Server natürlich volle Root-Rechte bietet, können Sie sich mit 'sudo' oder 'su' zum Root-Benutzer machen und dort alles nach Ihren Wünschen einrichten. Das Root-Passwort ist zu Beginn immer identisch mit dem Passwort des Benutzers 'myadmin'

Wir raten dringend das Passwort des Root-Benutzers auf dem System zu ändern!

Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch den Zugang per keys etc. einrichten und vieles mehr.

 

Andere Dienste

Der Zugriff auf Mailserver, FTP etc. kann immer mit dem Benutzer 'myadmin' und seinem Passwort erfolgen. Alle Dienste und die jeweiligen Konfigurationen können Sie jederzeit als Root-Benutzer neu konfigurieren etc.

 

 


Zurück

Sie brauchen Hilfe?

0421 4089-000